Militärseelsorge

Seit vielen Jahren gehört die Bundeswehr zum Stadtbild der Stadt Aurich. Mitten auf ihrer Blücherkaserne in der Skagerakstrasse liegt das Evangelische Militärpfarramt mit einem Büro und einer eigenen Kapelle. Ein Pfarrer und sein Mitarbeiter kümmern sich dort um die Sorgen und die Anliegen der Soldatinnen und Soldaten, sowie der zivilen Angestellten.

Die wichtigsten Arbeitsbereiche der Militärseelsorge am Standort Auch sind:

  • Der monatliche Standort-Gottesdienst. Er findet in der Kapelle „Die Brücke“ ein einem ganz normalen Wochentag statt. Dazu bekommen die Soldatinnen und Soldaten und die zivilen Angehörigen der Bundeswehr Befreiung vom Dienst. Im Anschluss wird stets zum „Church-Coffee“ eingeladen. Eine duftende Tasse Kaffee sorgt für eine kleine Auszeit im Alltag der Dienststube.
  • Das seelsorgerliche Gespräch. Es folgt streng dem Grundsatz der Schweigepflicht und schafft einen geschützten Raum für persönliche Anliegen. Schon mancher große Sorgenberg ist auf geheimnisvolle Weise in einem Seelsorge-Gespräch ein Stückchen kleiner geworden.
  • Der lebenskundliche Unterricht und die Rüstzeiten: Hierbei geht es um die Auseinandersetzung mit ethischen Grundfragen unserer Zeit. Sei es im Rahmen einer Unterrichtsstunde am Standort selbst oder in Form eines Seminars in einem Tagungshaus der Militärseelsorge. Das Hauptanliegen ist „etwas für die Seele tun“. Nachdenken, miteinander reden, ins Gespräch kommen. Indem man nämlich über sich selbst nachdenkt, in Diskussionen und Gruppenarbeiten mit anderen ins Gespräch eintritt oder sich mit aktuellen Themen und Fragestellungen auseinandersetzt, wird einem die eigene Position deutlicher und die Meinung des anderen verständlicher. Man erhält Sicherheit und Klarheit für sich selbst und ethische Orientierung für seinen Dienst in der Bundeswehr.

Seit 2002 hat ein reformierter Pfarrer das Militärpfarramt Aurich inne. Vorher füllten es stets evangelisch-lutherische Geistliche aus. Nach maximal 12 Jahren endet die Dienstzeit eines Militärpfarrers. Er kehrt aus dem Sonderpfarramt in eine zivile Gemeinde der Landeskirche zurück und ein anderer übernimmt seinen Dienst bei der Bundeswehr.

Evangelisches Militärpfarramt Aurich
Skagerakstrasse 10, 26603 Aurich
04941-902600

EvMilPfarramtAurich@bundeswehr.org