ADVENTure 2019 – Jugendliche besuchten die Meyer Werft

Die Meyer Werft in Papenburg war das Ziel der diesjährigen Adventsfahrt des Kirchenkreisjugenddienstes Aurich.

Auf dem Rundgang durch das Besucherzentrum waren die Jugendlichen sehr beeindruckt von den riesigen Dimensionen der Schiffsbauhallen, der darin im Bau befindlichen Luxusliner und der komplexen Logistik, die für den Bau der gigantischen Kreuzfahrtschiffe erforderlich ist.

Auch kritische Fragen der Teilnehmenden zur Umweltbelastung durch Kreuzfahrtschiffe wurden vom kompetenten Gästeführer beantwortet.

Sie erfuhren, dass Aida einen weiteren Schritt in Richtung emissionsärmeren Kreuzfahrt geht. Als erstes wird 2020 die AIDA Perla mit Batterie-Antriebssystemen nachgerüstet, weitere Schiffe der Flotte sollen folgen. Auf der AIDA Nova wird die Nutzung von Brennstoffzellen erprobt.

Auch die Belastung der Ems durch die Schiffsüberführungen wurde angesprochen. Eine Teilnehmerin absolviert zur Zeit ihren Bundesfreiwilligendienst beim Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Sie war an der Erstellung von Wassermessergebnissen bei der letzten Überführung beteiligt.

Auch als potenzieller Ausbildungsbetrieb präsentierte sich die Meyer Werft. Engagierte Auszubildende, insbesondere junge Frauen, werden gesucht.

Im Kirchenkreisjugenddienst endet der Tag in adventlicher Atmosphäre mit Früchtepunsch und Kuchen.

Text und Foto Kirchenkreisjugendwartin Christine Kruse