Pro-Musica-Plakette für den Posaunenchor Middels

Regionalbischof Klahr übergab Auszeichnung des Bundespräsidenten

Der Höhepunkt des Jubiläumsjahres zum 100-jährigen Bestehen des Posaunenchores der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Middels war das Jubiläumskonzert mit der Verleihung der Pro-Musica-Plakette des Bundespräsidenten durch Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr.

Diese Auszeichnung des Bundespräsidenten erhält ein Chor, der mindestens 100 Jahre besteht und der nachweist, dass sich die Musiker in ernster und erfolgreicher musikalischer Weise der Pflege der instrumentalen Musik widmen. Der Posaunenchor wünschte sich diese Ehrung durch den Regionalbischof des Sprengels Ostfriesland-Ems.

„Hundert Jahre! Das ist großartig!“, sagte Dr. Klahr und freute sich sichtlich, die Ehrung vorzunehmen. Spontan stimmte der Geistliche das Motto-Lied des Chores an. „Lobt froh den Herren, ihr jugendlichen Chöre“, zähle zu seinen Lieblingsliedern.
„Dass ihr unserer Kirche Festglanz verleiht mit eurer Musik, dafür danke ich euch von ganzem Herzen. Ihr steht stellvertretend für die Posaunenchöre in Ostfriesland, in denen sich viele Menschen ehrenamtlich zum Lobe Gottes engagieren.“ In seiner Festrede bedachte der Regionalbischof den Anfang des Posaunenchores, der ein Jahr nach dem Ersten Weltkrieg in einer schweren Zeit lag. „In großer Dankbarkeit denke ich an diejenigen, die damals die Instrumente besorgt hatten und an all diejenigen, die hundert Jahre lang in diesem Chor musiziert haben.“ Klahr betonte das gute Miteinander von Jung und Alt im Chor. Er hob hervor, dass der Posaunenchor neben den vielen anderen Einsätzen bei Gottesdiensten und Geburtstagen auch bei nahezu allen Beerdigungen spiele. Darin liege ein besonderer Trost für die Trauernden.

In dem Jubiläumskonzert präsentierte der Chor ein umfangreiches Programm von Kirchenliedern bis zu moderner Filmmusik mit einem sehr sauberen und weichen Klang. Die 24 Bläserinnen und Bläser begeisterten das Publikum in der vollbesetzten Kirche in Middels, das sich noch eine Zugabe erklatschte.

Pastor Walter Uphoff ehrte im Namen des Kirchenvorstands fünf Musiker für insgesamt 270 Jahre Posaunenchorerfahrung. Gerd Janssen, Berend Janssen, Adde Harms und Wilhelm Strekker waren jeweils 60 Jahre dabei und Karl-Heinz Rocker 30 Jahre.

Die Moderation des Konzertes hatten Elke und Oliver Kiesé übernommen.

Im Anschluss an das Konzert lud der Posaunenchor zu einem Umtrunk und geselligen Beisammensein in das Gemeindehaus ein.

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (von rechts) übergab Gerd Janssen, dem Leiter des Posaunenchores der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Middels, und Chorobfrau Heike Hinrichs die Pro-Musica-Plakette des Bundespräsidenten und dankte beiden mit je einer Nordsee-Bibel für ihr Engagement in der Vorbereitung des Jubiläumskonzertes.