Ein unbequemes Thema- wir stellen uns!

Am 26. Juni 2019 lud der Kirchenkreis Aurich zum diesjährigen Jahresempfang in die Lambertikirche ein. „Ein unbequemes Thema wartet auf uns“, begrüßte Tido Janssen die mehreren hunderte Gäste, „aber wir stellen uns“. Gemeint war der darauf folgende Vortrag von Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker zum Thema  „Wir sind dran. Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen.“ Ernst Ulrich von Weizsäckers Forderung ist unter anderem: „Wir brauchen eine neue Aufklärung“. In einem einstündigen Vortrag referierte der Ehrenpräsident des Club of Rome u.a. über den Klimawandel und seiner Beschäftigung mit der Nachhaltigen Entwicklung der Menschheit. „In der neuen Aufklärung wird Balance zum wichtigen Prinzip“, so von Weizsäcker, „zwischen Mensch und Natur, Kurzfrist und Langfrist, Innovation und Bewährtem und hundert anderen Balanceforderungen“. Wer nun Hinweise auf weniger Flugreisen oder fleischlosem Essen erwartet hat, dem sagte Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker deutlich: „Ein gesellschaftlicher Wandel ist nicht ein billiger Appell an die Einzelnen und die Familien, sondern ein Auftrag an die Politik und an uns alle als Wählerinnen und Wähler“.
Auf den interessanten Vortrag mit vielen Denkanstößen und unbequemen Einsichten folgte ein langer Applaus der Zuhörenden.
Vielen Dank, Prof. von Weizsäcker, dass Sie bei uns zu Gast waren!
Gottes Segen wünscht Ihnen der Kirchenkreis Aurich!

Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Musikalisch wurde der Jahresempfang vom Bläserchor Spetzerfehn und dem Gospelchor aus Wallinghausen „Swinging Matthews“ mitgestaltet.
Einen ausführlichen Bericht und weitere Fotos finden Sie auch unter www.aurich-lamberti.de

Großer Applaus nach dem Vortrag von Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Superintendent Tido Janssen schenkt Prof. von Weizsäcker einen silbernen Teelöffel mit einer Windmühle

Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker und Superintendent Tido Janssen

Gospelchor „Swinging Matthews“ unter der Leitung von Helen Kroeker

Ehrenamtskoordinatorin Verena Dierks, Kirchenkreistagsvorsitzender Dieter Emler und Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Bläserchor Spetzerfehn

Imbiss und Gespräche