Osterferienfreizeit auf Wangerooge

Von Samstag, den 13.04. bis zu Donnerstag, den 18.04. 2019 hatten sich 22 Teilnehmer/innen und 8 Teamer/innen unter der Leitung von Kirchenkreisjugendwartin Christine Kruse auf den Weg nach Wangerooge in das Haus des Oldenburgisches Erholungswerkes (OJE) gemacht. Die Osterferienfreizeit der Evangelischen Jugend für 8 bis 13jährige auf Wangerooge war ein großer Erfolg

Die Freizeitmitarbeiterinnen und Mitarbeiter war sehr motiviert und hatten zusammen mit Christine Kruse im Vorfeld in mehreren Teamsitzungen die Passions-und Ostergeschichte in vier Einheiten sowie die Freizeitangebote vorbereitet.

Nach der fast winterlichen Schiffsüberfahrt von Harlesiel nach Wangerooge wartete auf alle ein schmackhaftes Abendessen und heißer Tee im OJE. Gut gestärkt und aufgewärmt wurden die Zimmer bezogen und die Koffer ausgepackt. Im Anschluss stand ein in erstes Kennenlernen in der Gruppe und in den kleineren „Banden“an. Jede und jeder Teilnehmende wurde mit eine Sofortbildkamera fotografiert und gestalteten einen eigenen Wimpel mit dem die Zimmertüren geschmückt wurden. Im Anschluss fand die erste Abendandacht statt bevor alle müde ins Bett gingen.
Jeder Vormittag stand ganz in Zeichen des diesjährigen Freizeitmotto „Passion-und Ostergeschichte Jesu“. Zu jeder Einheit gab es entweder
– ein Anspiel als Einführung zum Thema der biblischen Geschichte
– eine biblische Geschichte, die jeweils mit einer anderen Methode kreativ erzählt wurde – verschiedenen Spiele, Lieder und ein Gebet
– in jeder Einheit wurde die Gestaltung eines eigenen Osterpanoramas fortgesetzt

Einheit Jesu Einzug in Jerusalem und das Abendmahl
Einheit Jesus im Garten Gethsemane
Einheit Kreuzweg Jesu und Kreuzigung
Einheit Ostern

Die jeweilige Abendandacht nahm noch einmal den Inhalt des Vormittages auf.

Insbesondere die Verbindung der biblischen Geschichten mit den verschiedenen Spielen, Bastel- und Kreativaktionen hat den Teilnehmer/innen gefallen. Mit großer Begeisterung haben sie gesungen.
Mit viel Spaß haben sie auch an den vielen Workshop-und Sportangeboten teilgenommen. Highlights waren die Fahrradtouren über die Insel, der Schwimmbadbesuch, das Klettern im Indoorspielpark, die Osterolympiade und das Spiel „Werwolf“.

In der Abschlussrunde wünschten sich fast alle, dass die Freizeit noch längere gehen könnte und so flossen auch Tränen als es wieder aufs Schiff ging.

Fotos und Bericht von Kirchenkreisjugendwartin Christine Kruse