Abiturgottesdienst des Ulricianums in der Lambertikirche

Am Freitag, 22. Juni, um 14.30 Uhr lädt ein Team des Abi-Jahrgangs herzlich ein zum diesjährigen Abiturgottesdienst des Ulricianums. Das Thema lautet: „Wie ein Baum, gepflanzt am Wasser: Wurzeln haben, wachsen, Früchte bringen …“. Der Gottesdienst findet in der Auricher Lambertikirche statt.

Vorbereitet und gestaltet wird der Gottesdienst von Abiturienten dieses Jahrgangs: Rijke Beiße, Jule Galonska, Ilka Ihnken, Hilke Peters, Kirsten Reiners und Thorben Emkes, der auch die Orgel spielen wird. Das Team hat sich mit dem Symbol des Baumes auseinandergesetzt, das für wichtige Aspekte des Lebens steht. Das Team wird im Gottesdienst anhand dieses Themas seine Gedanken zu diesem Lebensabschnitt, Abschied von der Schule und Beginn eines neuen Lebensabschnittes, vortragen. Unterstützt wurde die Gruppe von den Religionslehrern Rainer Heseding und Andreas Scheepker, die gemeinsam mit Schulleiter Dieter Schröder auch in diesem Gottesdienst mitwirken werden.

Das „Schüler-Eltern-Lehrer-Orchester“ des Ulricianums wird unter der Leitung von Christoph Otto Beyer den Gottesdienst musikalisch mitgestalten und zwei Werke zu Gehör bringen.

Eingeladen sind Abiturientinnen und Abiturienten, Eltern, Geschwister, Angehörige, Freunde und Freundinnen, Mitschülerinnen und Mitschüler, Lehrerinnen und Lehrer

und alle Gäste und Interessierten. Der Gottesdienst dauert etwa 40 Minuten, sodass alle reichlich Zeit haben, um frühzeitig zur um 16 Uhr beginnenden Abitur-Entlassungsfeier in der Sparkassen-Arena zu gelangen.