Doppelordination in Walle

Regionalbischof Klahr ordinierte Pastorenehepaar Preising

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr ordinierte Christiane und Helge Preising am Sonntag, den 17. Juni 2018, in einem Festgottesdienst in Walle zur Pastorin und zum Pastor.

Der Regionalbischof des Sprengels Ostfriesland-Ems ließ die Stationen der jungen Theologen Revue passieren und predigte in der vollbesetzten Lukaskirche über die Bibelsprüche, die sich die beiden Theologen als Leitspruch für ihre Ordination ausgesucht hatten: „Fürchte dich nicht, glaube nur“ und: „So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben“.

Klahr machte deutlich: „Seelsorger haben den Auftrag, an diese Hoffnung unseres Lebens immer wieder zu erinnern. Denn durch Christus ist die Liebe Gottes für uns Menschen sichtbar geworden. Darum können auch wir dem Nächsten mit dem Blick der Barmherzigkeit begegnen und ihnen diese Liebe weitersagen. Dies ist ein großartiger Auftrag des Pastorenberufs. Wir dürfen weitersagen, was wir selber glauben“, sagte Klahr in der Predigt.

Nach dem Vikariat in der Region Bremerhaven treten Christiane (30) und Helge Preising (36) nun ihre erste Pfarrstelle in Walle an. Aufgewachsen ist Helge Preising in Berumerfehn, ging in Norden zur Schule, studierte nach dem Zivildienst Evangelische Theologie in Marburg, Leipzig, Jerusalem und Jena. Seine Vikariatsgemeinde war die Dionysiusgemeinde in Bremerhaven-Lehe.

Christiane Preising erwarb ihr Abitur in ihrer Geburtsstadt Korbach (Hessen), studierte Theologie in Marburg und Greifswald und absolvierte ihr Vikariat in St. Margarethen Stotel und St. Marien Büttel (Kirchenkreis Wesermünde). 2016 wurde Tochter Annemarie geboren.

Superintendent Tido Janssen hieß das Pastorenehepaar im Kirchenkreises Aurich herzlich Willkommen. Zahlreiche Gratulanten aus der Ökumene, der Politik, den örtlichen Verbänden und Vereinen, der Gemeinde Walle und aus den Heimatgemeinden schlossen sich mit ihren Glückwünschen an.

Nach dem offiziellen Festakt hatte der Kirchenvorstand zum alljährlichen Sommerfest rund um die Wallster Lukaskirche eingeladen.

Begonnen hatte der Tag für das Pastorenehepaar mit einer Fahrt in einer vierspännigen Kutsche durch ihre neue Gemeinde.

 

Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (5.v.l.), Superintendent Tido Janssen (links) und der Kirchenvorstand der Evangelisch-lutherischen Lukaskirchengemeinde in Walle freuen sich über die Ordination von Christiane und Helge Preising (Bildmitte).