Neujahrsempfang und Dank an Mitarbeiter

Kirchengemeinde Münkeboe-Moorhusen feiert am 2. Sonntag im Neuen Jahr besonderen Gottesdienst mit anschließendem Fest

Zu einem Gottesdienst mit anschließendem Empfang des Kirchenvorstands hat die Kirche Zum Guten Hirten für 9.30 Uhr alle Freunde und Mitarbeiter der Kirchengemeinde eingeladen. Traditionell ist der zweite Sonntag nach Trinitatis den Mitarbeitern aller Generationen gewidmet, die das ganze Jahr über die Gemeindearbeit in Münkeboe und Moorhusen gestalten und begleiten, angefangen von den Kindern der KIMIK über die Chorsängerinnen und -sänger, von den Selbsthilfegruppen bis zu den Austrägern des Gemeindebriefs. Der Gottesdienst wird von Pastor Wolfgang Beier gestaltet, der ihn gemeinsam mit den Chören der Gemeinde vorbereitet hat, mit dem Gospelchor »Cantemus« unter Leitung von Astrid Ewen und dem Singkreis »Nachtigallen« unter Leitung von Wolfgang Beier, beide Chöre werden auch 2 Stücke gemeinsam singen. Noch einmal wird in die festlich weihnachtllich geschmückte Lichter- und Sternenkirche eingeladen, und ein besonderes Augenmerk gilt der Jahreslosung für 2018: »Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.«, die in diesem ganzen Jahr die Veranstaltungen begleiten wird, von Konfirmation bis LandAndacht, von Kutterfahrt bis Adventsmusik. Anschließend lädt der Kirchenvorstand der Gemeinde, der seit nunmehr sechs Jahren amtiert, ins Gemeindehaus ein zu einem kulinarischen Neujahrsempfang mit Rückblick auf das vergangene Jahr und Ausblick auf geplante Aktivitäten und Vorhaben. »Wir blicken herzlich dankbar zurück auf ein reich gesegnetes, gutes Jahr in der Gemeinde« heisst es aus dem Kirchenvorstand.

Das diesjährige Team der Weihnachtsbaumschmücker, vorne: Tini Beier und Johann Zimmermann, mittlere Reihe: Hans Kalkwarf, Gerold Basche, Frerich Garrelts, Frieda Harms, Habbe Harms, Lisa Saathoff, Willi Keck; hintere Reihe: Wolfgang Beier, Richard Basche, Willi Seeberg, Gertrud Basche, Harmine Meyer, Gretje Seeberg, Gerda Garrelts, Mathilde Basche. Foto: Eilert Meyer. Der Christbaum war eine Spende von Gerda Hanssen und Familie Harm und Gerlinde Hanssen aus Moorhusen.