Weihnachtsoratorium in Lamberti

2. Weihnachtstag mit festlicher Musik

Zu einem festlich-musikalischen Gottesdienst lädt die Lamberti-Gemeinde Aurich am 2. Weihnachtstag ein. Er beginnt um 17 Uhr. Zur Aufführung kommt die 5. Kantate aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. „Ehre sei dir Gott gesungen“ – festlich erklingt der Lobgesang bereits im Eingangschor. Die Kantate erzählt die Reise der Weisen aus dem Morgenland, die dem Stern nach Bethlehem folgen.

Es musiziert die Lamberti-Kantorei unter der Leitung von Kreiskantor Maxim Polijakowski zusammen mit dem Ostfriesischen Kammerorchester. Als Solisten singen Lisa Sörös (Sopran), Dorothea Ohly-Visarius(Alt), Bernhard Scheffel (Tenor) und Immanuel Klein (Bass).

Ebenfalls aufgeführt wird eine Motette von Gottfried August Homilius (1714-1785): „Sehet, welch eine Liebe hat uns der Vater erzeiget“.

Es predigt Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr. Die liturgische Leitung hat Superintendent Tido Janssen.

Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Gabe für die musikalische Arbeit in der Lamberti-Kirche gebeten.